Flohmarkt von Frauen für Frauen

Kleidung und Tasche

2008 fing es mal mit 25 Ständen und ca. 100 Besuchern an, seitdem hat sich der FrauenFlohmarkt im Kulturzentrum Rieckhof gemausert und ist fest etabliert. Mittlerweile sind 72 Stände über zwei Etagen prallvoll gefüllt mit Mode/Klamöttchens … & mehr, die auf viele Besucher warten - und es kommen auch immer mehr!

Der Verkauf ist nur euch Frauen gestattet – Händlerinnen dürfen leider nicht mitmachen. Nach wie vor sind Männer als Käufer herzlich willkommen.

Was könnt ihr alles verkaufen

Schaut mal in euren Kleiderschrank, da ist bestimmt etwas dabei, was nicht mehr passt oder gefällt. Die leidigen Fehlkäufe, die müssen nicht nutzlos herumliegen. Schönes und Kurioses aus Omas Nachlass wird immer gern genommen. Der Fokus liegt auf Kleidung/Mode/Lifestyle. Schuhe, Schmuck, Gürtel … bringt mit, womit ihr andere Frauen zum Strahlen bringt.

Nutzt diese Plattform zum Verkaufen, die speziell euch Frauen zur Verfügung gestellt wurde, denn „Frauen feilschen fröhlicher“, schrieb schon die HAN über diese Veranstaltung.

Treffpunkt ... & mehr

Der immer lange im Voraus ausgebuchte Flohmarkt entwickelt sich zum Treffpunkt von kaufwilligen Damen und Herren, Mädels und Jungs. Es wird geklönt, geschnackt, gekauft, gehandelt und gelacht. Kleidung in allen Größen und Formen wird angeboten, für jede Altersklasse ist etwas dabei.

In der oberen Etage befindet sich mein Info-Stand im Vorraum zu den Büros. Da könnt ihr euch informieren oder gleich einen Stand für einen der nächsten Flohmärkte buchen.

Der Verkauf findet von 13.30 bis 16.30 Uhr statt. Für Besucher ist der Eintritt frei.

Standgebühren

Ihr wollt mitmachen? Dann ruft mich an, und wir stimmen telefonisch ab, was für euch passt und noch frei ist.

Seit 2008 sind die Standgebühren unverändert. Für mitgebrachte Tapeziertische (3,00 x 0,60 m) zahlt ihr € 30,--. Rieckhoftische könnt ihr in der Größe 1,30 m für € 15,-- und 2,60 m für € 30,-- mieten. Kleiderständer bringt ihr immer selbst mit und die kosten € 10,-- bei einer maximalen Länge von 1,20 m. Die Plätze werden nach einem festen Aufbauplan vergeben.

Ab September 2016 fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 1,-- für jeden gebuchten Stand an.

Veranstaltungsort

Im Herzen von Harburg findet ihr das Kulturzentrum in der Rieckhoffstraße 12. In den warmen Räumen ist das "Flohmarkten" besonders in der kühlen und kalten Jahreszeit sehr angenehm. Im Untergeschoss in der Künstlergarderobe habt ihr eine Anprobemöglichkeit mit Spiegel. In der ersten Etage beim Infostand könnt ihr zusätzlich eine "Umkleide" mit Spiegel nutzen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Gastronomie ist offen - sie verwöhnt euch mit Getränken und leckeren frischen Waffeln ... der Duft zieht verführerisch durchs Haus.

"Also, nichts wie hin – es lohnt sich!"